QE-Zertifizierung

Entsprechend der Handlungsempfehlung des Ministeriums für Umwelt und Verkehr Baden-Württemberg „Qualitätsgesicherte Eigenkontrolle zur Unterstützung der amtlichen Überwachung auf kommunalen Kläranlagen" vom März 2003 kann der Betreiber einer Abwasserbehandlungsanlage die Anerkennung seiner Eigenkontrollmessungen als gleichwertig gemäß § 2 Abs. 3 und § 4 der Eigenkontrollverordnung (EKVO) bei der zuständigen Wasserbehörde beantragen, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  • Nachweis zwei erfolgreicher Teilnahmen an Ringversuchen der AQS Baden-Württemberg innerhalb von 3 Jahren.

  • Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Laborbegutachtung zur Bestätigung ausreichender interner Qualitätssicherungsmaßnahmen. (Erste Wiederholungsbegutachtung nach zwei Jahren danach in dreijährigem Abstand)

Erfolgreiche Erstzertifizierung der Kläranlage Waibstadt

Das Betriebslabor der Kläranlage des Eigenbetriebs Städtische Abwasserbeseitigung der Stadt Waibstadt erhielt jetzt von der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) das Zertifikat für qualifizierte Eigenkontrollmessungen, nachdem das Betriebslabor der Kläranlage Waibstadt die Erstbegutachtung erfolgreich bestanden hat. Die Kläranlage Waibstadt gehört zu den 36 Gemeinden, die sich in der Zwischenzeit der Qualitätssicherung angeschlossen haben. In Baden-Württemberg gibt es über 900 kommunale Kläranlagen.

weiterlesen

Verteilung der zertifizierten Betriebslabore nach Regierungsbezirke (Stand 2017)