Cluster Energieeffizienz

Projekte zum Energiecheck auf Kläranlagen

DBU fördert das Projekt Energiecheck auf kommunalen Kläranlagen

Anfang Februar 2019 bewilligte die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) dem DWA-Landesverband Baden-Württemberg das Projekt „Energiecheck auf kommunalen Kläranlagen - Messen, Bewerten, Optimieren". An dem Pilotprojekt sind ebenfalls drei weitere DWA-Landesverbände (Bayern, Sachsen-Thüringen, Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland) beteiligt. Die Umsetzung des Energiechecks wird vom Landesverband Baden-Württemberg geleitet. Das förderfähige Projektvolumen von 120 T € wird mit einer DBU-Förderquote von 70 % bezuschusst. Mit dem Projekt Energiecheck soll ein Bewertungsinstrument für Kläranlagen geschaffen werden, das die Betreiber bei der Energiestandortanalyse, zielgerichteten Energieoptimierung und in der Folge mit einem Energie-/Umweltbericht über den Leistungsstand des Energieeinsatzes und der Energieeffizienz auf kommunalen Kläranlagen unterstützt. Kläranlagen zählen mit zu den größten Stromverbrauchern in der Kommune. Mit der Umsetzung des Pilotvorhabens wird gleichzeitig seitens der Branche ein wichtiger Beitrag in Sachen Energiewende und Energieeffizienz geleistet.

M.Sc. Julia Keller
Projekte und Netzwerke | Projektleiterin P-RÜCK BW
Rennstr. 8, 70499 Stuttgart
+49 711 896631-165
+49 711 896631-111

Energiecheck für kommunale Kläranlagen

Als ein unterstützendes Hilfsmittel hat der Landesverband parallel für die Betreiber der Kläranlagen-Nachbarschaften in Baden-Württemberg in einem von der DBU (Deutsche Bundesstiftung Umwelt) und dem Land Baden-Württemberg geförderten Projekt einen vereinfachten Energiecheck als cloudbasierte Softwarelösung entwickelt. Dadurch kann jeder Betreiber mit einfachen Mitteln eine umfassende jahresübergreifende Auswertung und Einschätzung für seine Anlage erhalten. Der jährliche Leistungsvergleich der kommunalen Kläranlagen erhält damit eine neue Wertigkeit in Form eines anlagenspezifischen Energie- und Umweltinformationsberichtes.

 

Auftakt-Workshop

Das Projekt wurde im September 2019 mit einem ersten intensiven Auftaktworkshop gestartet.

Durch die eigenständige Analyse und Betrachtung der Anlage mithilfe des Energiechecks sollen neue Möglichkeiten geschaffen werden, wichtige Entscheidungsträger transparent zu informieren und zielgerichtete Maßnahmen vor Ort zu Effizienzsteigerung zu fördern.

Thema Energie in den Nachbarschaften

In den Kläranlagen und in den Schlamm-Nachbarschaften  ist das Thema Energieeffizienz verankert. Der Leistungsvergleich, der jährlich in den Kläranlagen-Nachbarschaften erhoben wird, erweitert stetig die Datenerhebung im Bereich Energie und bietet im Rahmen des Energiechecks den Betreibern ganz neue individuelle Analysemöglichkeiten. Zudem ist  der Bereich der Schlammbehandlung für die Energieerzeugung der Kläranlagen ein ganz entscheidender Faktor und so sollen durch die geplanten Publikationen und Auswertungen neue Impulse in die Schlamm-Nachbarschaften transportiert werden.   

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.

Rennstr. 8
70499 Stuttgart

Kontakt Grafik

DWA-Landesverband Baden-Württemberg

+49 711 896 631 0

+49 711 896 631 111

info@dwa-bw.de