Kanal-Nachbarschaften

Aus der Praxis - für die Praxis

Was sind Kanal-Nachbarschaften?

Auf gute Nachbarschaft! Nicht nur die Finanzfachleute wissen, wie viel Anlagevermögen in den Kanalisationsanlagen gebunden ist. Genauer gesagt, stellen Kanal- und Regenwasserbehandlungsanlagen heute einen ganz wesentlichen Teil des Anlagevermögens einer Kommune dar. Verständlich ist, dass es dieses Vermögen im Untergrund ständig zu erhalten und zu verwalten gilt. Dies kann nur gewährleistet sein, wenn Kanalisationsanlagen sicher und wirtschaftlich mit geschultem und qualifiziertem Personal betrieben werden, denn beachtliche Betriebskosten verlangen einen optimalen Betrieb.

Aus diesem Grund bietet die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V., Landesverband Baden-Württemberg seit 1991 das Fortbildungsinstrument "Nachbarschaftsarbeit" für den Kanalbereich an. In Baden-Württemberg wirken zurzeit 32 ehrenamtliche "Lehrer" als Referenten und Betreuer der Veranstaltungen mit.

Florian Wesche
Umweltbildung und Service | Nachbarschaften und Service
Rennstr. 8 70499 Stuttgart
Tel: +49 711 896631-155
Fax: +49 711 896631-111

Leiter der Nachbarschaften

Dipl.-Ing. (FH) Alexander Augustin
Leiter der Kanal-Nachbarschaften
Eigenbetrieb Stadtentwässerung Pforzheim
Hohwiesenweg 45, 75175 Pforzheim
Tel: +49 (7231) 39 - 1593

Terminkalender 2022 Kanal-Nachbarschaften

Termine der jährlich stattfindenden Fortbildungstage in den Kanal-Nachbarschaften finden Sie hier:

Terminkalender

17 34 5 7 21 23 15 27 20 19 29 14 13 8 18 25 22 12 11 9 4 6 10 32 26 1 2 35 31 28 30 16 33 3 24
 

Baden-Württemberg

  1. Alb-Donau-Kreis
  2. Biberach
  3. Bodenseekreis
  4. Böblingen
  5. Breisgau-Hochschwarzwald
  6. Calw
  7. Emmendingen
  8. Enzkreis
  9. Esslingen
  10. Freudenstadt
  11. Göppingen
  12. Heidenheim
  13. Heilbronn
  14. Hohenlohekreis
  15. Karlsruhe
  16. Konstanz
  17. Lörrach
  18. Ludwigsburg
  19. Main-Tauber-Kreis
  20. Neckar-Odenwald-Kreis
  21. Ortenaukreis
  22. Ostalbkreis
  23. Rastatt
  24. Ravensburg
  25. Rems-Murr-Kreis
  26. Reutlingen
  27. Rhein-Neckar-Kreis
  28. Rottweil
  29. Schwäbisch Hall
  30. Schwarzwald-Baar-Kreis
  31. Sigmaringen
  32. Tübingen
  33. Tuttlingen
  34. Waldshut
  35. Zollernalbkreis
  36. Ortenaukreis

2. Großer online Kanal-Nachbarschaftstag // 08.07.2021

Am Donnerstag, 08. Juli 2021 hatte der DWA-Landesverband Baden-Württemberg alle Kanal-Betreiber und Aufsichtsbehörden zum 2. großen online Kanal-Nachbarschaftstag  am  eingeladen.

Gerade in diesen besonderen Zeiten möchten wir es allen Beteiligten der Nachbarschaftsarbeit ermöglichen, sich über wichtige Sachverhalte zu informieren, zu vernetzen sowie für bestimmte Themenfelder zu sensibilisieren. Aktuelle Themen zur Nachbarschaftsarbeit und betriebliche Themen des Kanalbetriebes wurden am 2. großen online Fortbildungstag und Erfahrungsaustausch der Kanal-Nachbarschaften dargestellt und im gemeinsamen Erfahrungsaustausch diskutiert.

Wir freuen uns sehr über die durchweg positive Resonanz zu unserem 2. großen online Kanal-Nachbarschaftstag mit über 90 Teilnehmern.

Die Präsentationen und Vorträge des 2. Großen online Kanal-Nachbarschaftstags finden Sie hier.

Informationen zu den Kanal-Nachbarschaften

Kanalbetriebsumfrage
Kanal-Nachbarschaften unmittelbar am Praxisgeschehen

Einmal jährlich lädt der DWA Landesverband innerhalb jeder 35 Landkreisnachbarschaften zu einem Fortbildungstag ein.

 

Dabei sind die "Lehrer" erfahrene Fachleute für die Abwasserableitung, durch deren Unterstützung ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch stattfinden und sich das Betriebspersonal weiterbilden kann. Grundsätzlich sind diese Fortbildungstage praxisbezogen und behandeln jeweils ein Schwerpunktthema. Dabei haben sich unter anderem die mobilen Demonstrationsanhänger mit dem Thema "Sicherheit", "Sanierungsverfahren" und „Grundstücksentwässerungsanlagen“ als sehr gute Arbeitshilfe bewährt.

 

Dadurch werden Praktikern wertvolle Anregungen vermittelt, Erfahrungen ausgetauscht und die unterschiedlichsten Betriebsprobleme erhalten durch veränderte Betrachtungen einen neuen, besseren Lösungsansatz.

 

Auch die persönlichen Kontakte des Betriebspersonals untereinander können sich durch die Nachbarschaftsarbeit als überaus wertvoll erweisen. Kurze "Amtswege" bei einem "grenzübergreifenden" Kanalnetz können manchmal bares Geld wert sein.

Fundiertes Wissen durch Fortbildungen schützt vor Fehlinvestitionen

Die heutigen Kanalisations- und Regenwasserbehandlungsanlagen stellen hohe und vielseitige Anforderungen an das Personal. Viele sagen, das sei schon eine Wissenschaft für sich.

 

Deshalb bietet die DWA den Betreibern eine durchdachte, kostenlose Fortbildung innerhalb der Kanal-Nachbarschaften an. Erklärtes Ziel ist es, mit diesen Veranstaltungen ein fundiertes Wissen beim Betriebspersonal aufzubauen, immer weiter zu vertiefen und auf dem aktuellen Stand zu halten. Ein weiterer Vorteil: Durch den Erfahrungsaustausch mit Kollegen sollen und können Fehlinvestitionen verhindert werden.

 

Dabei kommen auch Sicherheitsaspekte nicht zu kurz. Ist das Gefahrenbewußtsein geschärft, weiß das Personal mit außergewöhnlichen Situationen umzugehen. Bedrohung für Mensch und Umwelt können vermieden, mindestens jedoch wirksam bekämpft, werden.

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.

Rennstr. 8
70499 Stuttgart

Kontakt Grafik

DWA-Landesverband Baden-Württemberg

+49 711 896 631 0

+49 711 896 631 111

info@dwa-bw.de